jetzt testen
Login

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Hier haben wir Ihnen viele Fragen und Antworten zu unserer Unterweisungs- und Schulungslösung hinterlegt.

Unterweisung

Alle unsere Inhalte befinden sich zentral auf einem Server in Deutschland und können von jedem internetfähigen Endgerät abgerufen werden.
Wir von integeri erstellen die Inhalte nach aktuellem Recht und Stand der Technik. Unser Team besteht aus Fachleuten wie Fachkräften für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragten, Kraftverkehrsmeistern, Pädagogen, Ingenieuren, Betriebswirten, etc.
Du loggst dich in deinen integri Account ein und findest dort alle für dich zugewiesenen Inhalte, wie Unterweisungen, Schulungen, Dokumente zu Maschinen und Abteilungen, Auswertungen und Zertifikate.
Sämtliche Unterweisungs- und Schulungsinhalte sind in gesprochener Sprache sowie als geschriebenes Wort in Lehrvideos dargestellt.
Alle Inhalte sind für Personen mit Seh- und Hörbehinderung sowie auch für Legastheniker aufbereitet. Das Wissen wird in Form von Wort und Schrift vermittelt. Die Wiedergabegeschwindigkeit kann individuell angepasst werden.
Alle Inhalte sind von Pädagogen erstellt und werden von erfahrenen Pädagogen klar und deutlich vorgetragen.
Aus kleinen über 1500 Video-Schnipseln wird für jeden Arbeitnehmer ein arbeitsplatz- und tätigkeitsbezogenes individuelles Unterweisungs-Video durch die Software generiert. Hier finden nur Inhalte Berücksichtigung, die deinen konkreten Arbeitsplatz betreffen.
Nein, denn je nach Umfang der möglichen Gefahren und deiner Arbeitsmittel steigert sich die Länge deiner Unterweisung. Eine Unterbrechung ist jederzeit möglich und nach 45 Minuten auch sinnvoll.
In regelmäßigen Abständen werden zum absolvierten Inhalt Verständnisfragen gestellt.
Ja, das ist möglich. In diesem Fall muss der Inhalt erneut konsumiert werden und auch Fragen werden wiederholt gestellt.
Nein, jeder Mitarbeiter erhält kompakte Unterweisung für seinen individuellen Arbeitsplatz. Jeder bekommt exakt nur die Themen zugewiesen, die für ihn relevant sind.
Mitarbeiter müssen vor der erstmaligen Beschäftigung, wiederkehrend und anlassbezogen unterwiesen werden. Mit der Lösung von integri ist die Häufigkeit der Unterweisung (wiederkehrend) frei konfigurierbar und anlassbezogen können völlig individuelle Themen für einzelne, bestimmte und alle Mitarbeiter ausgelöst werden.
Anlassbezogen Unterweisung können jederzeit durchgeführt werden.
Ja, es können eigene Inhalte in die Software hochgeladen werden.
Nein, neben den Inhalten, die integeri zur Verfügung stellt, können jederzeit eigene Inhalte in die Software hochgeladen werden.
Ja, die Rückfragen an fachlich geeignete Personen sind sowohl betriebsintern (SiFa; Sicherheitsbeauftragte, Vorgesetzte) als auch an die Experten von integeri möglich.
Es werden automatisch Zertifikate mit erreichter Punktzahl erstellt und revisionssicher im System dokumentiert.
Jeder Mitarbeiter erhält automatisch Erinnerungen zu fälligen und überfälligen Unterweisungen via E-Mail, SMS oder Whatsapp. Zudem wird der Admin über den Unterweisungsstand vor kurz Ablauf der Gültigkeit (60 Tage und 30 Tage vor Ende) sowie mit Überschreiten des Ablaufdatums des konkreten Mitarbeiters informiert.
Das ist durchaus möglich, jedoch müssen die Verständnisfragen korrekt beantwortet werden und diese werden aus einem Fragenpool zufällig an den Mitarbeiter ausgespielt. Wer richtig fit ist, dem kann dies gelingen. Oder es wurde der Kurs nur “gehört” - in diesem Fall sind die Fragen ebenfalls lösbar.

Schulung

Der auszubildende Mitarbeiter konsumiert die Theorie samt Prüfungstraining, wann und wo immer es ihm passt. Danach erhalten der Mitarbeiter und der interne Trainer (Ausbilder) die Aufforderung, die Praxisausbildung durchzuführen und die Prüfung in Theorie und Praxis zu absolvieren. Nach bestandener Theorie-Prüfung in der App und erfolgter Praxisdokumentation durch den Trainer wandern beide Ergebnisse ins System und es werden das Bediener-Zertifikat als Ausbildungsnachweis und der schriftliche Fahrauftrag erstellt.
Die Inhalte für alle Schulungen aller Maschinen-Kategorien sind bereits enthalten. Hier eine Auflistung der Maschinen-Kategorien:
Flurförderzeuge
Erdbaumaschinen
Ladekrane
Teleskoplader Stufe 1
Teleskoplader Stufe 2A
Teleskoplader Stufe 2B
Anschläger von Lasten
Brücken-/Portalkrane
Hubarbeitsbühnen

Eigene Schulungsinhalte können selbst integriert und für Mitarbeiter freigegeben werden. Dies kann einmalig oder auch wiederkehrend automatisch im Turnus sein.
Bsp: “Spezial-CNC-Maschine” - hierfür Ausbildungs-Content hinzufügen und automatische Schulungs-Workflows für die Mitarbeiter starten.
Der auszubildende Mitarbeiter erhält von einem qualifizierten Trainer “Fahrstunden” - also eine ganz individuelle Ausbildung. Unsere App beinhaltet für den Trainer auch die Ausbildungsinhalte, die ein Teilnehmer beherrschen muss. Der Trainer begleitet die Übung und dokumentiert diese kinderleicht in der App. Anschließend legt der Teilnehmer eine Praxisprüfung ab, die ebenfalls in der App protokolliert wird.
Nach bestandener Theorie- und Praxisprüfung bekommt der Mitarbeiter sein Zertifikat und den Fahrauftrag, wie durch die DGUV (Deutsche gesetzliche Unfallversicherung) vorgeschrieben.
Dies ist bereits erledigt. da die Beauftragung nach DGUV automatisch in der App erstellt und dokumentiert wird. So haben alle relevanten Personen des Unternehmens direkt Lese-Zugriff.
Derzeit sind Trainerkurse für 8 Maschinen-Kategorien vorhanden. Dazu gehören Stapler, Brücken- und Portalkrane, Ladekrane, Teleskoplader der Stufen 1 und 2A, Erdbaumaschinen, Anschläger und Hubarbeitsbühnen.
Nein, deine betriebseigenen Trainer werden völlig autonom mittels unserer Software ausgebildet. Sie erhalten nach dem Kurs und der bestandenen Prüfung ein Zertifikat und die vollständige Dokumentation der Ausbildung.
Trainer, die bereits ausgebildet sind, können ohne erneute Ausbildung einfach ins System übernommen werden. Eine Einarbeitung mit unserem integeri System und ihre Rolle als Trainer ist dennoch sinnvoll und wird automatisch angestoßen.
Jeder Mitarbeiter der
mindestens 24 Jahre alt ist,
Erfahrungen mit der Maschinen-Kategorie nachweisen kann sowie
ein Studium oder Meisterabschluss oder eine andere Tätigkeit mit Verantwortung innehatte
kann die Ausbildung zum Ausbilder (Trainer) absolvieren und innerbetrieblich die praktischen Schulungen der Mitarbeiter durchführen.
Ist ein Mitarbeiter im System als Trainer angelegt, so erhält er in der App automatisch alle spezifischen Dokumente für Ausbilder.
Natürlich völlig digital in seinem Mitarbeiterportal.
Die Zertifikate der betriebsinternen Trainer entsprechen voll und ganz der Ausbildungsverordnung.
Ja, die Maschinenführer sind durch unser Ausbildungsverfahren rechtlich qualifiziert, um die entsprechende Maschine zu bedienen. Für jede Maschinen-Kategorie gibt es entsprechende Ausbildungsverordnungen (DGUV´s), auf deren Grundlage die Ausbildungen in Umfang, Aufbau und Inhalt umgesetzt wurden. Somit entspricht jede einzelne Ausbildung den ganz konkreten Vorgaben des Verordnungsgebers.

Leistungsmodelle

Die Kosten sind abhängig von der Mitarbeiterzahl, sowie dem gewünschten Funktionsumfang. In Ihrer kostenfreien Testversion haben Sie die Möglichkeit, die exakten Kosten für Ihr Unternehmen zu berechnen.
Die Abrechnung erfolgt monatlich oder bei jährlicher Zahlweise mit einem Rabatt von 10%.
Die Kündigung ist jederzeit zum Ende der Laufzeit möglich.
Das integeri Preismodell hat eine Laufzeit von einem Jahr und verlängert sich automatisch, wenn nicht gekündigt wird. Eine Information zur bevorstehenden Verlängerung geht dem Admin ca. 4 Wochen vor Ablauf des Zeitraumes zu.
Unser Schulungs- und Unterweisungssystem ist 30 Tage in vollem Umfang kostenfrei nutzbar. Zusätzlich nutzen Sie integeri für 6 Benutzer dauerhaft kostenfrei. Teste uns einfach und ohne jedes Risiko.
Ja, ein Upgrade bzw. Downgrade (nach Ende der entsprechenden Laufzeit) ist jederzeit möglich.
Es gibt die Modelle nach Funktionsumfang:
Unterweisung
Unterweisung & Schulung

Unterweisungen sind konkret auf die Gefahren des Arbeitsplatzes bei erstmaliger Beschäftigung eines Mitarbeiters, wiederkehrend (alle 3, 6 oder 12 Monate) und
anlassbezogen durchzuführen.
Schulungen sind einmalig und qualifizieren einen Mitarbeiter zum Führen einer Maschine oder Fahrzeugs.

Benutzerfreundlichkeit

Unsere Inhalte sind in deutscher Sprache produziert. Wir nutzen eine leichte und bildhafte Ansprache und bleiben dabei innerhalb der Unterweisungen beim wertschätzenden “Du”, um eine Beziehung zum Mitarbeiter aufzubauen.
Die Benutzerführung ist intuitiv. Wir nutzen auch gern den Ausdruck “rentnerleicht”, denn wirklich jeder kann unser System bedienen. Vor allem kann kein Mitarbeiter etwas zerstören, versehentlich löschen oder sonstigen Schaden anrichten.
Ausschließlich Admins haben die Rechte, Personaldaten oder ähnliche sensible Daten zu verändern.
Das dürfen Sie individuell entscheiden. Im Admin-Bereich ist die Funktion Videos vorzuspulen deaktivierbar.
Für die erstmalige und wiederkehrende Unterweisung:
Unser System ordnet jedem Mitarbeiter automatisch exakt die Inhalte in einem Video zu, die er an seinem Arbeitsplatz / Einsatzbereichen vorfindet. So werden alle in der Gefährdungsbeurteilung benannten Gefährdungen unterwiesen.

Für die anlassbezogene Unterweisung:
Nein, die manuelle Zuweisung wird aufgrund von "beinahe Unfällen / Unfällen" oder "veränderten Bedingungen" im Unternehmen nötig. Hier wird der konkrete Bedarf aus 1500 Kurzvideos selektiert und eine einzige Unterweisung den Mitarbeitern zugeordnet. Dies kann für einen Mitarbeiter, für eine spezielle Auswahl an Mitarbeiter oder für alle Beschäftigten erfolgen.
Nein, die Zuweisung von Unterweisungsinhalten erfolgt vollautomatisch anhand eines von uns entwickelten Algorithmus durch die Software. Dies wählt die Inhalte je Mitarbeiter und den Gefahren seines Arbeitsplatzes. Wenn der Wunsch besteht, kann eine Unterweisung aber auch manuell ausgelöst werden.
Jedes internetfähige Gerät kann verwendet werden - Computer, Chromebook, Tablet & Smartphone.
Ja, eine Unterbrechung ist jederzeit möglich. Unsere Lösung passt sich deinem Arbeitsalltag an. Setze einfach dann fort, wenn es dir passt.
Auch Menschen, die nicht lesen und schreiben können, können unsere Software unkompliziert verwenden. Alle Inhalte werden von unseren Dozenten in bildhafter Sprache vorgetragen und die Wiedergabegeschwindigkeit ist anpassbar. Außerdem kann der Inhalt bei Bedarf einfach wiederholt werden.
Ja, die Lerngeschwindigkeit kann auf deine individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Ändere dazu einfach die Wiedergabegeschwindigkeit im Videoplayer.
Wir haben erfahrene Pädagogen im Team, die unsere Inhalte in eine sehr bildhafte Sprache überführt haben. Unser Dozent trägt die Inhalte klar und deutlich vor.
Ja. Es kann das eigene Unternehmenslogo eingefügt werden. Zudem können auch Schulungs- und Unterweisungsinhalte hochgeladen werden. integeri bleibt dabei ganz dezent im Hintergrund.
Dokumente wie Zertifikate und Beauftragungen können individuell mit deinem Logo angepasst werden.

Onboarding

Du kannst dich jederzeit online unter (integeri/starten) anmelden. Such dir dazu einfach dein passendes Leistungsmodell aus, gib deine Mitarbeiteranzahl ein und wähle deine AddOns. Schon kann es losgehen.
Nein, du buchst einmal für alle Mitarbeiter ein Paket, also “eine Bestellung” und alle Mitarbeiter sind an Bord. Das heißt für dich kein Papierkrieg oder Spießrutenlauf bei den internen “Genehmigern”. Um die Mitarbeiter dann im System anzulegen, gibt es drei Varianten.
1 | manuelles Anlegen
2 | Bulk Upload via CSV Datei
3 | API Anbindung an euer Mitarbeiterverwaltungssystem
Auf unserer Website findest du Video Tutorials, die dir unsere Features erklären. Nach Anmeldung bekommt jeder Nutzer bei den ersten Schritten Video Tutorials zur Unterstützung.
Oder du buchst dir einfach einen Termin mit unserem Expertenteam unter (integeri > Beratung)

Reporting und Statistik

Jeder Benutzer und jede Benutzerebene bekommt ein Dashboard mit einer optischen Darstellung der für ihn relevanten und nützlichen Spitzenkennzahlen.
Für jede Abteilung werden relevante Reportings automatisch aus dem System erstellt. So ist jeder Verantwortliche zu jederzeit informiert und auskunftsfähig.
Individuelle Kennzahlen lassen sich aus den Rohdaten jederzeit generieren - natürlich 100% DSGVO-konform!

Mitarbeiter

Alle Mitarbeiter werden sogenannten Organisationseinheiten (OE) zugewiesen. Mittels der OE kann das gesamte Unternehmen organisatorisch “nachgebildet” werden (Vgl. Organigramm) und es erfolgt eine einfache Mitarbeiterverwaltung.
Jeder Mitarbeiter sieht zunächst nur die Dokumente, die ihn selbst betreffen, sowie für die Maschinen, deren Befähigung der Mitarbeiter besitzt.
Darüber hinaus erhalten Personalverantwortliche und Sicherheitsbeauftragte Zugriff auf die Dokumente der ihnen unterstellten Mitarbeiter.
Ja, Vorlagen wie die Info E-Mails sind bedingt anpassbar.
Mitarbeiter, deren Unterweisungen oder Schulungen bald fällig oder gar überfällig sind, erhalten automatisch aus dem System eskalierende Erinnerungen via E-Mail, SMS bzw. Whatsapp. Diese wiederholen sich, bis der Mitarbeiter die Schulung durchgeführt hat.
Admins erhalten ebenso Informationen über die Mitarbeiter, die bald fällig oder bereits überfällig sind.
Die überfälligen Mitarbeiter können
- bei “Renteneintritt” bzw. “Unternehmen verlassen” einfach archiviert werden,
- bei Krankheit einen neuen Termin bekommen, oder
- bei Untätigkeit konkrete Unterstützung erhalten.
Ja, die Kommunikation und Information vom Unternehmen an die Mitarbeiter kann auch mittels SMS oder Whatsapp geschehen. Zugangsdaten und sonstige Infos werden per Nachricht an die hinterlegte Mobilfunknummer versendet.
Wenn Mitarbeiter kein Handy besitzen oder preisgeben möchten, sind alle Anmeldedaten in einer druckbaren PDF verfügbar. Die Ergebnisse der Schulungen fließen jedoch gleich wieder in die automatischen Workflows ein und gehen nicht verloren!

Organisationseinheiten

Organisationseinheiten sind eine Art “Abteilung oder auch Gruppierung” im Unternehmen. Mithilfe dieser kann das eigene Organigramm nachgebildet werden und es hilft der Organisation der Mitarbeiter im System.
OE ́s unterscheiden sich ebenfalls anhand ihrer verschiedenen Gefahrenpotentiale. Zudem können Organisationseinheiten genutzt werden, um bestimmte Gruppen von Mitarbeitern zu bündeln und mit spezifischen Unterweisungsinhalten zu versorgen.

Beispiel: Ein Bauunternehmen hat die Abteilung Tiefbau als OE und darüber hinaus sind die einzelnen Trupps nach örtlicher “Baustelle Windenergie GmbH Musterort Nord” nochmals in einer Organisationseinheit zusammengefasst. Damit bekommt jeder Mitarbeiter völlig individuell seine Unterweisung, speziell mit dem ihn betreffenden Gefahrenzuweisung.
Organisationseinheiten können von ganz "flach", zum Beispiel “Lager”, “Verwaltung”, “Fahrdienst”, etc. verwendet werden. Ebenfalls ist eine detaillierte und tiefgehende Gliederung für komplexe Unternehmensstrukturen umsetzbar.
Gefahren werden zum Einen den OE´s zugewiesen, um den individuellen Arbeitsbereichen auch konkrete individuelle Gefahren zuzuordnen.
Darüber hinaus bekommt jeder Mitarbeiter entsprechend seiner Maschinen-Bediener-Befähigungen Inhalte zu den Unterweisungen zugeordnet.
Nein. Neben den Abteilungen kann vor allem auch die Einteilung nach Strukturen wie Standort, Teams oder sonstige Gruppierungen abgebildet werden.
Ja und nein.

Nein, denn die Gefahren Zuweisung der Organisationseinheit enthält zum Start lediglich eine Empfehlung der sinnhaften Gefahren als Minimum, welches der Gesetzgeber fordert.
Es können stets weitere Gefahren, Attribute und betriebsinterne Vorschriften berücksichtigt und somit Inhalte ergänzt oder verkürzt werden.

Ja, wenn die OE einmal eingerichtet ist, bleibt diese fest bestehen. Eine Aktualisierung ist jedoch jederzeit möglich und Rahmen der Gefährdungsbeurteilung wiederkehrend sinnvoll.

QMS | Zertifizierung und Audits

Alle inaktiven Mitarbeiter werden im digitalen Archiv abgelegt. Die Daten werden dann im Rahmen der DSGVO gespeichert und sind bei Bedarf verfügbar. Das endgültige Löschen erfolgt nach den einschlägigen gesetzlichen Regelungen und Vorgaben der Nachweisführung laut DGUV.
Nein, sämtliche Daten und Dokumente werden in unseren Datenbanken und im PDF-Format gespeichert. Sie tragen eine individuelle Dokumentenkennung sowie Datums- und Zeitstempel. Somit arbeiten wir völlig revisionssicher und der Auditor wird glücklich sein.
Alle Workflows und aller Content wurden durch Experten und Fachkräfte erstellt und die Rechtssicherheit unserer Schulungen und Unterweisungen wurde von externen Experten geprüft. Du erfüllst also jederzeit alle gesetzlichen Vorgaben - erstmals kinderleicht und fast ohne eigenes Zutun.
Alle Unterweisungs- und Schulungsstände sind jederzeit auf einen Blick einsehbar. Es gibt einen “Auditoren-Zugang”, in dem alle relevanten Kennzahlen dargestellt sind - für maximale Transparenz und maximales Vertrauen! Zeitaufwendiges vorab Prüfen von Stichproben ist immer noch möglich, jedoch nicht mehr nötig.
Die Auditvorbereitung, das Prüfen von Stichproben, Einholen von Unterschriften oder schnell noch etwas Gestalten ist mit integeri Geschichte! Jede Führungskraft hat seine verdichteten Spitzenkennzahlen, einschließlich aller Detailinformationen zum Unterweisungs- und Ausbildungsstand sofort abrufbereit.
integeri

Sie wünschen eine persönliche Beratung?

Dann buchen Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Termin vereinbaren